Stuttgart: Andrea und Arno Kalkuhl belegen Platz sechs beim Standardturnier des ATK Suebia Stuttgart.

Seit drei Jahren tanzen Kalkuhls in der höchsten deutschen Leistungsklasse, der S-Klasse. Nun konnte das Paar der Tanzsportabteilung(TSA) der TG Biberach erstmals eine Endrunde in dieser Leistungsklasse erreichen. Ein Feld von zwölf starken Paaren mit mehreren Endrundenteilnehmern der letzten Landesmeisterschaft startete bei der Sen III S Klasse. Bereits in der Vorrunde zeigten Andrea und Arno Kalkuhl, dass sie in dieser Klasse angekommen sind. Sie präsentierten die fünf Tänze: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfoxtrott und Quickstep mit viel Schwung. Damit konnten sie mehrere Konkurrenzpaare, die noch im letzten Jahr vor ihnen lagen, hinter sich lassen und in die Endrunde der besten sechs Paare einziehen. Auch hier zeigte das TSA-Paar eine gute Leistung, konnte aber nicht in den Kampf um die Treppchenplätze eingreifen. Am Ende stand der 6. Platz.

„Unsere Leistungskurve geht nach oben und wir liegen immer besser im Konkurrenzfeld. An die Top-S-Paare von Baden-Württemberg kommen wir aber noch nicht heran“ sagte Arno Kalkuhl (Foto: Klaus Butenschön)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok