Meersburg: Beim Bodenseetanzfest 2019 erreichten Vera Hergenröther und Rainer Walter den vierten Platz in der Senioren III B- Klasse.

14 Paare waren am Start in der B- Klasse der Altersgruppe Senioren III(ab 55 Jahren), darunter Vera Hergenröther und Rainer Walter von der Tanzsportabteilung(TSA) der TG Biberach. Mit 25 von 25 möglichen Wertungskreuzen zogen die Biberacher in die Zwischenrunde ein. Dort zeigten sie erneut eine starke Leistung in den fünf Standardtänzen: Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfoxtrott und Quickstep. Souverän zogen Hergenröther/ Walter mit 24 von 25 Wertungskreuzen in die Endrunde der besten sechs Paare.

Germering: Beim Frühlingsturnier der Tanzsportabteilung des TSV Unterpfaffenhofen- Germering am 30. März 2019 belegten Vera Hergenröther und Rainer Walter den vierten Platz in der Senioren III B- Klasse.

Zehn Paare waren angetreten in der B- Klasse der Altersgruppe Senioren III(ab 55 Jahren), darunter Vera Hergenröther und Rainer Walter von der Tanzsportabteilung(TSA) der TG Biberach. Schon in der Vorrunde zeigte sich die Dominanz der bayrischen Paare, vor allem des Heimpaars aus Germering. So erlangten Hergenröther/ Walter nur 15 von 25 möglichen Wertungskreuzen, schafften damit aber trotzdem den Sprung in die Finalrunde.

Mit einem sechsten, einem fünften und drei vierten Plätzen in den einzelnen Finaltänzen belegten die Biberacher letztlich den vierten Platz.

Am 23. und 24. März 2019 luden die Tanzsportvereine TTC Rot- Gold Tübingen und TC Schwarz- Weiß Reutlingen zum Neckar-Alb-Tanzfestival ein. Zwei TSA- Paaren gelang dort der Sprung aufs Treppchen. Sie holten sich damit eine begehrte Aufstiegsplatzierung.

Je höher die Klasse, umso höher die Anforderungen für den Aufstieg. Von der B- zur A- Klasse werden sieben Platzierungen- hier zählen 1.- 3. Plätze- und 200 Aufstiegspunkte benötigt. Von der A- zur S- Klasse, der höchsten im deutschen Tanzsport, sind es zehn 1.- 3. Plätze und 250 Aufstiegspunkte.

Zum 17. Mal lud die Tanzsportabteilung des TV Stockdorf am Sonntag, 24. März 2019 zum Turnier um den „Würmpokal“ ein.

In der zweithöchsten Startklasse A der Altersgruppe Senioren III(ab 55 Jahren) starteten acht Paare, darunter Helmut und Karin Hertle von der Tanzsportabteilung(TSA) der TG Biberach. Bereits in der Vorrunde erlangten Hertles 24 von 25 möglichen Wertungskreuzen, und schafften damit souverän die Qualifikation für die Endrunde der besten sechs Paare.

Im Finale gingen die Wertungen für die einzelnen Paare stark auseinander, woraus sich ein relativ gleichmäßiger Leistungsstand ablesen lässt. Mit nur einem Punkt Abstand verpassten Karin und Helmut knapp einen Treppchenplatz und belegten schließlich den vierten Platz (Foto: R. Trojan)

Mutlangen: Zum Frühlingspokal 2019 lud der Tanzclub Rot- Weiß Schwäbisch Gmünd ins Tanzsportzentrum Disam nach Mutlangen ein.

Vera Hergenröther und Rainer Walter starteten dort in der Senioren III B- Klasse; Karin und Dieter Schramek in der nächsthöheren Sen III A- Klasse.

Ein kleines Teilnehmerfeld von sechs Paaren trat in der B- Klasse der Sen III(ab 55 Jahren) an. Schon vom ersten Tanz an zeigte sich, dass zwei Paare als klare Favoriten das Feld dominieren: Beate Lever und Gunther Scholl vom TC Schwarz- Weiß Reutlingen und Vera Hergenröther/ Rainer Walter von der TSA der TG Biberach. Im Finale gab es dann auch ein spannendes Kopf-an-Kopf- Rennen. Die ersten drei Tänze gingen knapp an die Biberacher; Slowfoxtrott und Quickstep konnten die Reutlinger für sich entscheiden. Den Turniersieg konnten sie Vera Hergenröther und Rainer Walter damit aber nicht mehr streitig machen. Freudestrahlend durften sie den Frühlingspokal in Empfang nehmen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok